Preise

Die in unserer Homepage, Katalogen und Mailings aufgeführten Preise gelten bei Bestellung per Telefon, Fax, e-Mail oder anderen elektronischen Medien. Diese Preise verstehen sich als Tagespreise oder beziehen sich auf eine zeitlich begrenzte Sonderaktion und sind deshalb ohne Gewähr.

Bestellung

Bestellungen von Waren und Dienstleistungen aus diesem Katalog werden von uns mündlich (z.B. fernmündlich) und schriftlich (z.B. per Telefax, e-Mail) entgegengenommen. Das Risiko einer nichtaufklärbaren, fehlerhaften Übermittlung liegt beim Kunden. Sobald eine Bestellung, bzw. ein Auftrag zur Kalibration/Reparatur bei der Firma mtk Peter Kron GmbH eingeht, gibt diese die Bestellung/den Auftrag weiter zur Ausführung an die zuständigen Stellen im Unternehmen, den Zulieferern, den Kalibrierlabor oder der Industrie. Für einen Lieferverzug seitens der Industrie bzw. des Kalibrierlabors ist die Auftragnehmerin nicht haftbar.

Daten

Soweit wir zur Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung persönliche Daten erheben und speichern müssen, sichern wir deren streng vertrauliche Behandlung, insbesondere deren Nichtweitergabe an nicht mit der Durchführung der Bestellung befasste Dritte zu.

Lieferung

Bei Geräte-, Material- und Softwarebestellungen innerhalb Deutschlands erheben wir bei einem Kaufwert unter € 100,00 zzgl. gültiger MwSt. eine Transportkostenpauschale von € 7,90 zzgl. gültiger MwSt.
Bei Kalibrierrücklieferungen, Gerätereparaturen und Miet- und Demogeräten fällt eine Transport-/Versandkostenpauschale von € 15,00 zzgl. gültiger MwSt . innerhalb Deutschlands an. Lieferungen ins Ausland, auf die Deutschen Inseln und Expresslieferungen werden gesondert berechnet. Nachnahmegebühren der Post oder des jeweiligen Lieferdienstes gehen zu Lasten des Kunden. Vorbehaltlich sofortiger Verfügbarkeit der Ware liefern wir schnellstmöglich per Spedition, per Post oder per Paketdienst. Wir haften nicht für die Einhaltung von Lieferterminen, soweit wir einen solchen Termin nicht schriftlich bestätigt haben. Die bei Umtausch oder Fehlkauf entstehenden Transportkosten gehen, vorbehaltlich gesonderter Vereinbarung, zu Lasten des Kunden.

Waren & Lieferverpackungen

Wir beschränken uns, soweit möglich, bei unserer Warenverpackung auf einfach entsorgbare und unkritische Materialien. Unsere Waren sind in Abstimmung mit den Beförderungsunternehmen transportsicher verpackt. Eine Transportversicherung für Schadensfälle ist seitens mtk Peter Kron GmbH abgeschlossen. Ein eventueller Transportschaden ist unverzüglich (innerhalb von 2 Werktagen) anzuzeigen und ggf. mit dem Zusteller sofort vor Ort abzuklären. Bei Fristüberschreitung verfällt der Anspruch auf die Transportversicherung und eventuelle Schäden gehen zu Lasten des Empfänger

Eigentumsvorbehalte

Bis zur vollständigen und fristgemäßen Bezahlung des Kaufpreises und der hier aufgeführten Leistungen bleibt die gelieferte Ware Eigentum des jeweiligen Vertragspartners und darf weder weiterveräußert noch verschenkt oder verpfändet oder beliehen werden. Der Besteller haftet bis zur vollständigen Bezahlung und dem entsprechenden Zahlungseingang bei uns.

Zahlung der Waren

Die Auslieferung der Waren erfolgt grundsätzlich per Rechnung. Bei Auslandsbestellern muss die Ware bei Bestellung bezahlt werden. Dieses kann per Bankanweisung oder gegen zusätzliche Gebühr als „letter of credit“ erfolgen.

Rückgaberecht

Wir tauschen in unserem Verkaufsshop fälschlich gekaufte Ware einmalig binnen 3 Werktagen und in der Originalverpackung, nebst aller Unterlagen gegen die gewünschte Ware um, sofern die Ware nicht extra für den Kunden bestellt werden musste und das Risiko besteht nicht kurzfristig weiterveräußerbar zu sein. Dieses Umtauschrecht gilt nicht für Sonderposten, Software, Gebraucht- oder Demogeräte. Rücklieferungen, auch Leihstellungen und Kalibrier-/Reparatursendungen müssen für uns kostenfrei erfolgen und mit uns abgesprochen sein, da sonst die Annahme verweigert wird oder die Lieferung zu Lasten des Einsenders zurückgesandt wird.

Gewährleistungen

Der Kunde muss offensichtliche Mängel der Ware innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt reklamieren. Beschädigungen, die bei der Lieferung bereits offensichtlich sind, müssen dem abliefernden Boten unverzüglich gemeldet und schriftlich auf dem Lieferschein bzw. Paketschein festgehalten und bestätigt werden. Dem Kunden stehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte innerhalb von 12 Monaten nach Auslieferung zu, wobei wir uns jedoch nur das Recht der für den Kunden kostenlosen Nachbesserungen bzw. Ersatzlieferung vorbehalten. Eine Wandelung ist prinzipiell ausgeschlossen. Die Firma mtk Peter Kron GmbH und die angeschlossenen Unternehmen haften nicht für Herstellergarantien. mtk Peter Kron GmbH haftet nicht für Mängel, die in Folge fehlerhafter Handhabung und/oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Einsendung von defekten Geräten, die sich als ungerechtfertige Garantiefälle herausstellen, behalten wir uns die Berechnung mindestens einer Arbeitsstunde vor. Für Verschleiß an Geräten oder Zubehör greift die Gewährleistung nicht. Recycling- und Refill-Produkte, CD-R´s oder ähnliche Produkte sind generell von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Kunden und uns ist der Sitz der mtk Peter Kron GmbH, Berlin.

Haftungsausschluss

Der Katalog, die Mailings sowie unser Internetshop und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren während der Kataloglaufzeit nicht übernehmen. Technische und/oder optische Änderungen sind den Herstellern vorbehalten und setzen keine Veröffentlichung vor einem Verkauf voraus. Grundsätzlich gilt ein Zwischenverkauf als vorbehalten

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere dieser AGB Festlegungen hinfällig sein oder werden, so tritt eine naheliegende und/oder diese ersetzende Regelung an deren Stelle. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Gesamtes bleiben in Kraft und werden auch nicht hinfällig.

Ausländische Besteller

Ausländische Besteller unterwerfen sich dem in Deutschland gültigem Recht und erkennen mit ihrer Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in deutscher Sprache an. Allgemeine Geschäftsbedingungen, sowie der Internetshop in fremden Sprachen können nur als Arbeitsübung betrachtet werden und erlangen keine Rechtskraft.

Teilnahmebedingungen für Seminare und Workshops


Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an einem Seminar ist verbindlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer umgehend eine schriftliche Teilnahmebestätigung. Der Teilnahmevertrag tritt bei der schriftlichen Anmeldebestätigung per e-Mail, Post oder Fax durch den Veranstalter rechtskräftig in Kraft.

Seminare finden nur bei nach Ermessen des Veranstalters genügender Teilnehmerzahl statt. Bei Absage behält sich der Veranstalter die rechtzeitige Benachrichtigung per e-Mail, Fax oder Post bis sieben Tage vor Veranstaltungstermin vor.
Zur Teilnahmeberechtigung muss der Teilnahmebetrag bis 10 Tage vor Veranstaltungstermin auf das Konto des Veranstalters eingegangen sein.

Seminargebühr

In der Seminargebühr sind enthalten:
Durchführung des Seminarprogramms (Vortrag und praktische Übungen), Seminarunterlagen, Verpflegung (Kaffee, Tee, alkoholfreie Kaltgetränke, Mittagessen bei Tagesseminaren nach Absprache).
Reisekosten, Kosten für Hotelunterbringung, andere Materialien, sonstige Verpflegung oder Aufwendungen sind in der Gebühr nicht enthalten.

Haftung des Veranstalters

Der Veranstalter gewährleistet die gewissenhafte Vorbereitung und ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistungen. Er haftet nicht für Schäden, die durch Fremd- oder Eigenverschuldung der Teilnehmer oder höhere Gewalt entstanden sind. Programmänderungen bleiben aufgrund besonderer Ereignisse vorbehalten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden, die durch die Teilnehmer verursacht werden.

Rücktrittsbestimmungen

Der/die Teilnehmer/in kann den Rücktritt von einer Teilnahme schriftlich gegenüber dem Veranstalter erklären.

Bei Rücktritt wird folgende Stornogebühr fällig:

  • bis 30 Tage vor Termin 10% des Teilnahmebetrags
  • 29 – 15 Tage vor Termin 30%
  • 14 – 8 Tage vor Termin 50%
  • 7 – 1 Tag vor Termin 80%
  • am Veranstaltungstag und danach 100% des Teilnahmebetrages

Tritt der/die Teilnehmer/in ohne vorherige Rücktrittserklärung die Reise nicht an, so gilt dies als ein am Veranstaltungstag erklärter Rücktritt vom Vertrag. Kann der/die Teilnehmer/in eine Ersatzperson benennen,auf die der Teilnahmevertrag vollständig übertragen werden kann, entstehen keine Storno-kosten.

Wenn aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl der Veranstalter das Seminar stornieren muss, erhält der Vertragspartner den gezahlten Teilnahmebetrag unverzüglich zurück. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners sind ausgeschlossen.